NewsNews

Publikationen / News

8Aug
Dr. iur. Claudio Stocker, Rechtsanwalt und Notar

Erbengemeinschaft / Willensvollstrecker

Kann der Willensvollstrecker gegen Erben entscheiden?

Wir sind eine Erbengemeinschaft. Der Erblasser hatte einen aussenstehenden Willensvollstrecker eingesetzt. Unter den Erben sind wir uns einig, ein Haus aus der Erbmasse zu verkaufen. Um Kosten zu sparen möchten wir dies in Eigenregie tun. Der Willensvollstrecker will jedoch einen Makler beauftragen und zudem für seine eigenen Dienste Honorar verrechnen. Müssen wir das akzeptieren? Im Testament ist bezüglich des Hausverkaufs nichts festgelegt.

4Jul
Dr. iur. Claudio Stocker, Rechtsanwalt und Notar

Stockwerkeigentum

Darf ich den Gartensitzplatz nicht frei gestalten?

Ich besitze eine Gartenwohnung im Stockwerkeigentum mit einem Gartensitzplatz, der gemäss Reglement von mir exklusiv genutzt werden kann. Ich möchte den Sitzplatz neu bepflanzen. Mein Nachbar meint nun, dass ich meinen Sitzplatz nicht frei gestalten könne, sondern die Zustimmung der anderen Stockwerkeigentümer nötig sei.

2Mai
lic. iur. Corinne Willimann, Rechtsanwältin

Nachbarrecht

Muss der Nachbar die störende Hecke zurückschneiden?

Unser Ex-Nachbar hat vor ca. 15 Jahren eine Hecke an der Grundstücksgrenze gepflanzt, die er regelmässig zurückschnitt. Der neue Besitzer lässt die Hecke wachsen, was uns viel Schatten und Laub bringt. Können wir die Entfernung der Hecke oder einen Rückschnitt verlangen? Was können wir tun, wenn der Nachbar nicht einlenkt?

21Mar
MLaw Angela John, Rechtsanwältin

Volljährigenunterhalt

Zwischenjahr: Muss mein Ex-Mann weiter zahlen?

Mein Ex-Mann muss unserem Sohn Unterhaltszahlungen leisten. Nach der Matura möchte unser Sohn studieren, infolge Terminkollision von Rekrutenschule und Studienbeginn drängt sich aber ein Zwischenjahr auf. Wie sieht es mit den Unterhaltszahlungen während der RS und einem allfälligen vorherigen Sprachaufenthalt aus?

25Jan
MLaw Maurus Scheuber, Rechtsanwalt

Haftung für voreheliche Schulden

Hafte ich für die vorehelichen Schulden meines Mannes?

Wir sind seit 1992 verheiratet. Vor der Ehe hat mein Mann Schulden angehäuft, unter anderem beim Steueramt, welches Verlustscheine von über 71'000 Franken besitzt. Nun hat die Gemeinde eine Zahlungsaufforderung geschickt, welche an uns beide adressiert ist. Muss ich für die vorehelichen Schulden meines Mannes auch zahlen?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5